Jetzt Selbsttest und Restart Rabatte mit zusätzlichen bis zu 25% sichern!

Antigen Schnelltest in 6 Schritten durchführen – so funktioniert es!

Durch regelmäßiges selbst testen ist es möglich, eine Corona Krankheit frühzeitig zu erkennen. Dadurch können Sie die Sicherheit im privaten Umfeld nochmals drastisch zu erhöhen.

Habe ich mich mit dem Coronavirus angesteckt? Bin ich infektiös? Diese Frage beantwortet der Antigen Schnelltest. Er liefert ein Ergebnis bereits nach wenigen Minuten. 

Der AESKU SARS-COV-2 Antigen Schnelltest im Antigentest-Shop.com ist einfach zu verwenden und schnell zu analysieren. Denn diese Kits sichern einen schnellen qualitativen Nachweis des N-Protein Antigens des SARS CoV-2 in Abstrich Proben von COVID- 19 infizierten Personen.

Der Test ist einfach in der Handhabung. Denn mit einem Abstrich im vorderen Nasenraum spart der AESKU Antigen Schnelltest so erheblich Zeit. Darüber hinaus ist er durch die sterile Einzelverpackung je Test bequem und sicher zu verwenden. Die Testergebnisse liegen innerhalb von 15 Minuten vor.

Schrittweise Anleitung zum Antigen-Schnelltest

Antigen-Schnelltest

Schritt 1 – Vorbereitung

  • Bringen Sie alle Komponenten des Antigen Schnelltest und Proben auf Raumtemperatur.
  • Danach öffnen Sie den Folienbeutel und platzieren Sie die Testkassette auf einer Arbeitsfläche.
  • Nach der Entnahme aus dem Folienbeutel ist der Test binnen einer Stunde durchzuführen.

Schritt 2 - Nasenabstrich

  • Führen Sie das Teststäbchen etwa 2,5cm tief in ein Nasenloch ein.
  • Jetzt drehen Sie das Teststäbchen 5x an der Nasenschleimhaut entlang.
  • Anschließend wiederholen Sie diesen Prozess im anderen Nasenloch.

Schritt 3 – Probenlösung herstellen

  • Entfernen Sie den Deckel des Probenröhrchens.
  • Jetzt führen Sie das Teststäbchen zuerst in das Probenröhrchen ein. Danach bewegen Sie das Stäbchen mindestens 15 Sekunden in der Flüssigkeit vorsichtig auf und ab.
  • Wenn Sie jetzt das Teststäbchen entfernen, drücken sie es gegen die Wand des Proberöhrchens und drehen es dabei. Dadurch wird die Flüssigkeit möglichst vollständig aus dem Teststäbchen  extrahiert(gedrückt).
  • Zuletzt drücken Sie die angebrachte Spitze fest auf das Probenröhrchen (mit der Probe). Jetzt gründlich mischen, indem Sie das Röhrchen rotieren oder gegen den Boden schnippen.

Schritt 4 – Auftragen der Probe

  • Halten Sie nun die Spitze des Probenröhrchens senkrecht nach unten. Geben Sie 3 Tropfen der Probenlösung durch Drücken des Röhrchens in die Kavität (Auslassung siehe Foto) der Testkassette. Somit warten Sie jetzt bereits auf das Ergebnis Ihres Antigen Schnelltest.

Schritt 5 - Testergebnis

  • Beurteilen Sie das Testergebnis des Antigen Schnelltest 15 Minuten nach Probenauftrag, innerhalb eines Zeitfensters von 5 Minuten.

Schritt 6 – Interpretation des Testergebnises

  • POSITIV: Eine rote Linie erscheint sowohl für die Kontrolle (C) als auch die Testlinie (T). Dies zeigt das Vorhandensein von SARS-CoV-2-Antigenen in einer Konzentration oberhalb der Nachweisgrenze.
  • NEGATIV: Lediglich für die Kontrolle (C) erscheint eine rote Linie, jedoch nicht für die Testlinie (T). Dies bedeutet, dass die Probe keine SARS-CoV-2-Antigene enthält bzw. deren Konzentration unter der Nachweisgrenze des Tests liegt.
  • UNGÜLTIG: Der Test ist ungültig, sobald keine rote Linie für die Kontrolle (C) erscheint.

Grenzen des Nachweisverfahrens

  • Ein negatives Testergebnis kann auftreten, wenn der Antigenspiegel in einer Probe unter der Nachweisgrenze des Tests liegt. Oder wenn die Probe nicht ordnungsgemäß gesammelt oder aufbewahrt wurde.
  • Fehler in der Testdurchführung können die Testleistung beeinträchtigen und/ oder das Testergebnis ungültig machen.
  • Die Leistung kann bei asymptomatischen Personen abweichen.
  • Es wurde gezeigt, dass die Empfindlichkeit des Tests nach den ersten fünf Tagen nach Auftreten der Symptome im Vergleich zu einem RT-PCR-SARS-CoV-2-Assay abnimmt.
  • Positive Testergebnisse schließen Co-Infektionen mit anderen Krankheitserregern nicht aus.
  • Negative Testergebnisse schließen andere virale oder bakterielle Infektionen nicht aus.
  • Negative Ergebnisse sollten als möglich betrachtet werden und gegebenenfalls mit einem klinischen molekularen Assay, einschließlich der Infektionskontrolle, bestätigt werden.
  • Die klinische Leistung wurde mit gefrorenen Proben bewertet und kann bei frischen Proben abweichen.
  • Die Empfehlungen zur Probenstabilität basieren auf Stabilitätsdaten aus Influenza-Tests und die Leistung kann bei SARS-CoV-2 abweichen. Nutzer sollten die Proben nach deren Entnahme so schnell wie möglich testen.
  • Wenn die Differenzierung spezifischer SARS-Viren und -Stämme nötig ist, sind zusätzliche Tests erforderlich.
  • Dieses IVD wurde nur für die Verwendung mit menschlichem Probenmaterial bewertet.
  • Die Validität des AESKU.RAPID SARS-CoV-2 Schnelltests wurde für die Identifizierung/ Bestätigung von Gewebekulturisolaten nicht nachgewiesen und sollte in dieser Funktion nicht verwendet werden.

Sicherheitshinweise

  1. Bitte lesen Sie die gesamte Gebrauchsanweisung vor der Durchführung des Tests.
  2. Es wird eine Verwendung im Bereich der humanen In-vitro-Diagnostik empfohlen.
  3. Verwenden Sie keine Reagenzien nach Ablauf des Verfallsdatums.
  4. Treffen Sie geeignete Vorsichtsmaßnahmen bei der Entnahme, Handhabung, Lagerung und Entsorgung von Proben und verwendetem Kit-Inhalt und tragen Sie entsprechende Schutzausrüstung und Handschuhe.
  5. Wenn die Probenextraktionslösung die Haut oder das Auge berührt, spülen Sie sie mit reichlich Wasser.
  6. Alle Komponenten dienen dem Einmalgebrauch.
  7. Stellen Sie sicher, dass der Folienbeutel der Testkassette unbeschädigt ist und verwenden Sie keine beschädigten oder heruntergefallenen Testkassetten.
  8. Eine unzureichende oder unangemessene Probenentnahme, -lagerung und -transport kann zu falschen Testergebnissen führen.
  9. Geöffnete und freiliegende Testkassetten sollten nicht unter einer Laminar-Flow-Hood oder in stark belüfteten Bereichen verwendet werden.
  10. Es dürfen keine visuell blutigen oder übermäßig viskosen Proben verwendet werden.
  11. Verwenden Sie zum Sammeln der Nasenabstriche den im Kit enthaltenen Tupfer. Die Verwendung alternativer Tupfer kann zu falschen Ergebnissen führen.
  12. Pathogene Mikroorganismen, einschließlich Hepatitis-Viren und das Humane Immundefizienz-Virus, können in klinischen Proben vorhanden sein. Bei der Handhabung, Lagerung und Entsorgung aller Proben und aller mit Blut oder anderen Körperflüssigkeiten kontaminierten Gegenstände sollten stets die üblichen Vorsichtsmaßnahmen und institutionellen Richtlinien befolgt werden.
  13. Die Testergebnisse sind nicht gültig, wenn die Vorsichtsmaßnahmen nicht eingehalten werden.
Weiterführende Links:
Covid-19 Antigen Schnelltest zum selbst testen kaufen:
ESfEQA Logo

…, die Ergebnisse zeigen eine herausragende Sensitivität des AESKU.RAPID SARS-CoV-2 Antigen Schnelltest im Vergleich zu anderen kommerziellen SARS-CoV-2 Antigen Schnelltest.

ESfEQA
Scroll to Top